Kurz-News

20.7.2017

Social Signals: Mythos oder Realität?

Xovi beschreibt in einem seiner Blogbeiträge Social Signals für das Google-Ranking als Mythos. Dabei kam ich kürzlich selber – leidgetragen – zu dem Schluss, dass Facebook-Posts das Ranking einer Webseite möglicherweise positiv beeinflussen.

Und das kam so:

Da die Begriffe in einer URL eine Rolle für das Ranking spielen, dachte ich mir, die URL testweise für drei Seiten nach aktuellstem Wissensstand zu verändern. Die neuen URLs beinhalteten nach der URL-Umstellung (in der “richtigen” Reihenfolge) die wesentlichen Keywords. Die alte URL wurde jeweils technisch korrekt zur neuen URL weitergeleitet.

Was passierte?

Die URL, die oft bei Facebook geteilt wurde, erholte sich nach der URL-Umstellung auch nach Wochen nicht. Die anderen beiden URLs, die nur sehr wenig geteilt wurden, kamen einmal zu derselben Platzierung wie zuvor, und einmal erhielt sie eine bessere Platzierung.

Andere Unterschiede zwischen den drei URLs waren nur marginal.

Als ich daraufhin die bei Google ins “Nirvana” verschwundene URL wieder zurückstellte auf die alte URL, erhielt die Seite mit der alten URL nach kurzer Zeit wieder wie zuvor ihre guten Platzierungen.

Meine persönliche Schlussfolgerung daraus ist, dass man sehr vorsichtig mit URL-Umstellungen sein muss, und diese nicht umstellen sollte, wenn es nicht zwingende Gründe dafür gibt. Und: dass die Social Signals wie beispielsweise die Anzahl bei Facebook geteilter Seiten doch eine Rolle spielen können.

6.7.2017

Hier ein wie ich finde wunderschönes Zitat von Barbara Ward aus dem Xovi-Blog:

“Die Webseite eines Unternehmens sollte kein isoliertes Eiland sein, sondern lieber ein gut vernetztes Archipel mit großen und kleinen Inseln, von denen jede etwas Besonderes zu bieten hat.”

Das bedeutet ebenso, seine verfügbare Zeit gut einzuschätzen und sich dann auf die wesentlichen Online-Marketing-Kanäle zu konzentrieren, damit man sich nicht im Sumpf der Möglichkeiten verheddert.

24.5.2017

Ist die neue Google-Bildersuche rechtmäßig? Die Rechtslage …

Dieser Artikel hier erklärt sehr detailliert und anschaulich, wie die neue Google-Bildersuche rechtlich einzuschätzen ist. Es bleibt abzuwarten, wie die Gerichte, ggf. der Bundesgerichtshof, über diese Sache urteilen wird.

Zu den eigenen Erfahrungen mit der Google-Bildersuche.

18.5.2017

Noch eine Frage zum mobilen Nutzerverhalten?

Es hat mich persönlich doch überrascht: am Muttertag auf der Muttertagssprüche-Seite von Viabilia konstant 80 % bis 90 % mobile Nutzer.

Screenshot zum mobilen Nutzerverhalten am Muttertag
Bild: kurzzeitiger Echtzeit-Ausschnitt aus den Google Analytics am Muttertag, den 14.5.2017

13.3.2017

Die Bedeutung der Ladezeit für die Google-Platzierungen

Heute haben wir die Ladezeit für die Seiten von viabilia.de um ca. 40 % (oder noch mehr) reduziert (wir haben die Bilder für die Darstellung auf der Website verkleinert). In ein paar Wochen wird sich zeigen, ob sich damit die Platzierungen bei Google verbessern, und welchen Einfluss konkret die Ladezeit von Seiten für die Platzierungen hat.

Update am 18.5.2017

Die Verkleinerung der Ladezeit hatte jetzt nicht den ausschlaggebenden Effekt, wie erhofft. Also kein “Ausschlag nach oben” mit den Platzierungen bei Google. Die Ladezeit einer Webseite von viabilia.de ist trotzdem vergleichsweise länger als auf den Konkurrenz-Websites, da bei Viabilia die Zitateboxen mit den schönen Bildern das Besondere sind. Deshalb wird darauf trotz der Einbußen an Platzierungen nicht verzichtet.

10.2.2017

Die neue Google-Bildersuche ist nun online

Sehr zum Leidwesen einiger Webmaster, die bislang über die Bilder Website-Besucher/innen erhielten, ist nun die neue Google-Bildersuche online. Die Bilder werden nun nicht mehr – wie bislang – als kleine Vorschaubilder gezeigt, mit Link zur Original-Webseite, sondern sie werden – direkt vor Ort bei der Bildersuche – vergrößert dargestellt. Ein kleiner Button ermöglicht es, zur Original-Webseite zu gelangen, ein Klick auf das Bild führt ebenso zur eigenen Webseite. Aber: Ein Share-Button ermöglicht es, das Bild gleich von der Google-Seite zu teilen!

Ob das alles erlaubt ist? Das wird wohl einer rechtlichen Überprüfung unterzogen werden.

Hier geht es zum ausführlichen Artikel über die neue Google-Bildersuche.